[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD-OV Gondelsheim.

Fraktion :

Anträge der SPD-Fraktion

Antrag der SPD-Fraktion zum lokalen Klimaschutz (lokale Agenda)
Bereits im Vorfelde hat sich die SPD-Fraktion mit Anträgen zum Energiesparen bzw. zur rationellen, effizienten Energienutzung eingebracht.

Angesichts der fortschreitenden negativen Auswirkungen des Klimawandels, ist die SPD-Fraktion der Auffassung, dass auch auf Gemeindeebene alle Anstrengungen unternommen werden sollten, um diesem Trend entgegenzuwirken.

Gleichzeitig sind die Aspekte der Nachhaltigkeit zu stärken.

Hierzu stellt die SPD-Fraktion folgende Anträge:

1. Antrag
Die SPD-Fraktion beauftragt die Gemeindeverwaltung, in Abstimmung mit der Forstverwaltung zu prüfen und zu berichten:
1. inwieweit die Bewirtschaftung des Forstes geändert werden kann, dass nicht die maximale Holzernte sondern der maximale Schutz der Atmosphäre durch Abbau schädlicher Treibhausgasen im Vordergrund steht.
2. inwieweit die für eine Neubepflanzung verwendeten Baumarten bzw. das Artenverhältnis verändert werden kann, dass ein maximaler Zuwachs an Energieholz bewirkt.
3. welche Vor- / Nachteile eine geänderte Bewirtschaftung in Bezug auf die Nachhaltigkeit und den Klimaschutz hat.

Die Ergebnisse bitten wir dem Gemeinderat zur Entscheidung vorzulegen, so dass eine Berücksichtigung in der kommenden Dekade des Forsteinrichtungsplanes erfolgen kann.

Begründung
Mit dem lfd. Haushaltsjahr läuft der Forsteinrichtungsplan zur Bewirtschaftung des Gemeindewaldes aus. Über die Fortschreibung ist zu entscheiden.

Der Gemeinderat ist frühzeitig über positive Auswirkungen im Hinblick auf Bewirtschaftung und Bepflanzung zu informieren, um sachbezogene Entscheidungen zum Einrichtungsplan treffen zu können.

2. Antrag

Die SPD-Fraktion beauftragt die Gemeindeverwaltung zu prüfen und zu berichten:
1. welche Anreize auf kommunaler Ebene möglich sind, um den Austausch von emissionsstarken Altanlagen zu beschleunigen bzw. den Einbau / Ausbau von rationellen, hoch effizienten Anlagen in unserer Gemeinde zu unterstützen.

Begründung

Die Emissionen von Heizungsanlage wirken sich auf das lokale Klima aus.
Durch beschleunigte Umstellung auf hocheffiziente Heizungsanlagen (Brennwerttechnik, Kombianlagen, Erdwärme etc.) wird weniger Energie verbraucht und dadurch das lokale Klima durch schädliche Gase weniger belastet. Die SPD-Fraktion ist der Überzeugung, dass gerade unsere Gemeinde als aufstrebende Wohngemeinde alle Möglichkeiten zum lokalen Klimaschutz nutzen sollte.

Das Kommunale Ferienjobprogramm

Die SPD-Gemeinderatsfraktion hatte 2007 angeregt, das kommunale Ferienjobprogramm mit den ortsansässigen Betrieben und der Grund-, Haupt- und Werkrealschule zu kombinieren, um ein breiteres Angebot und den Schülern einen leichtere Übergang in das Berufsleben zu ermöglichen. Die Ergebnisse waren positiv.

Die SPD-Fraktion stellt für die bevorstehende Ferienzeit folgenden Antrag:

Antrag

1. Fortsetzung des kombinierten Programms durch Initiierung durch die Gemeindeverwaltung, um die positiven Erfahrungen weiter zu verstärken.
2. Frühzeitige Abstimmung zwischen den Betrieben (Gewerbeverein), der Schule und der Gemeindeverwaltung herbeizuführen, um den notwendigen Planungszeitraum zu gewährleisten.
3. Nach Möglichkeit den Schülern den Einsatz an mehreren Arbeitsstellen zu ermöglichen, um vielfältige Erfahrungen sowohl der Schüler als auch für die Betriebe zu sammeln.

Begründung

Die Auswertung des letztjährigen Ferienprogramms hat ergeben, dass die gemachten Erfahrungen durchweg positiv waren, so dass eine Fortsetzung des Programms sinnvoll erscheint.
Eine frühzeitige Einbindung von Schule und Betriebe ist zu gewährleistet, um für alle den notwendigen Planungszeitraum, insbesondere zur Abstimmung von Betriebsferien, zu gewährleisten.
Um insbesondere den Schülern umfassende Einblicke in das Berufsleben zu ermöglichen, sollte ein Wechsel des Arbeitsplatzes z.B. in 14-tägigem Wechsel ins Auge gefasst werden.

- Zum Seitenanfang.